Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Monatslyrik:

 

 

Außenmorgen

 

Hab schon Regen getrunken

im graukühlen Zehnten

schon dem Sonnenlicht Wege gezeichnet

und den Mantel der Nacht entgegen geknöpft.

Nun spür ich

hautnah den Herbsthauch des Morgens 

dicht beieinander

mein Herz und dein Brief.

 

Keimblätter voll tiefer Kraft.

Laut les ich und Wort schwingt im Freien

filzwarme Lieblinge verleibe ich mir.

Drei Stunden später laufe ich laubrot

Unabwendbar sprech ich zu dir

und ich weiß

es trifft dich

erst außen

dann mittags

dann später

dann warm.

 

©pmg2016

 

 

 

 

 

 

 

Neue Beteiligung:

"Bei aller Liebe.."

Haikuauswahl in der internationalen Handdruckanthologie der Neuen Cranach Presse, Kronach

(Hrsg.) INGO CESARO

Petra-Marlene Gölz

artgerechte-anwendungen.de

 


 

MALEREI

Installationen 

Fotografie

 KONZEPTE

MAIL ART

LYRIK

Haiku

Biografisches Schreiben

SCHREIBWERKSTATT